Rotwein und rote Trauben sind Turbos für das Gedächtnis!

Nach einem langen, stressigen Arbeitstag wirkt nichts entspannender als ein gutes Glas Wein. Und dabei ist Rotwein auch noch ein Luxus, den wir uns gelegentlich gönnen dürfen, ohne Schuldgefühle zu entwickeln.

RoteTrauben

Schuld ist ohnehin das Letzte, das Sie nach einem Glas Rotwein fühlen sollten, denn er ist tatsächlich gesund. Rotwein, Trauben, Erdnüsse und einige Beerensorten enthalten eine natürliche Substanz, die wissenschaftlich nachweisbar gesundheitlichen Nutzen bringt.

Resveratrol ist schon länger in aller Munde, aber neue Untersuchungen zeigen nun, dass das natürliche Antioxidans dazu beitragen kann, das altersbedingte Nachlassen des Gedächtnisses zu verhindern. Die Studie eines Professors am College of Medicine des Texas A&M Health Science Center zeigt, dass Resveratrol positiv auf den Hippocampus wirkt, jenes Gehirnareal, das für
wichtige Funktionen wie Lernen, Gedächtnis und Stimmung zuständig ist.

 

Neue Studie zeigt: das natürliche Antioxidans in Rotwein kann die Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen wie Alzheimer unterstützen

Dr. Ashok K. Shetty, Professor in der Abteilung für Molekular- und Zellularmedizin sowie Direktor für Neurowissenschaften am Institut für Regenerative Medizin, ist mit den Vorzügen des Resveratrols bestens vertraut. Man weiß seit Langem, dass es Herzerkrankungen verhindern kann, aber wie Shetty und sein Team glauben, kann das natürliche Antioxidans auch bei der Behandlung des Gedächtnisverlustes bei älteren Menschen von Nutzen sein.

»Da die kognitiven Fähigkeiten bei Menschen und Tieren ab dem mittleren Lebensalter nachlassen, können die Ergebnisse für die Behandlung des Gedächtnisverlustes bei älteren Menschen wichtig sein«, heißt es in der Pressemitteilung über die Studie. »Resveratrol könnte sogar Menschen mit schweren neurodegenerativen Erkrankungen wie Alzheimer helfen.« Bei Shettys Experiment, das am 28. Januar online auf Scientific Reports veröffentlicht wurde, bewirkte die Behandlung älterer Ratten mit Resveratrol eine Besserung bei Lernen, Gedächtnis und Stimmung.

Medizinskandal Alterung

Natürliches Antioxidans im Rotwein kann bei älteren Menschen das räumliche Gedächtnis verbessern

»Die Ergebnisse der Studie sind eindrucksvoll«, sagte Shetty. »Bei der Kontrollgruppe der Ratten, die kein Resveratrol erhielten, war das räumliche Lernvermögen weitgehend erhalten, aber die Fähigkeit, neue räumliche Erinnerungen zu bilden, nahm zwischen 22 und 25 Monaten deutlich ab. Dagegen verbesserte sich bei den mit Resveratrol behandelten Mäusen sowohl räumliches Lernen als auch räumliches Gedächtnis.«

Die Neurogenese (Wachstum und Entwicklung von Neuronen) war bei den Ratten in der Resveratrol-Gruppe im Vergleich zur Kontrollgruppe beinahe verdoppelt.

Die Ratten, die das natürliche Antioxidans erhielten, zeigten auch eine erheblich verbesserte Mikrovaskulatur, das ist das kleinste System von Blutgefäßen im Körper, das für die Durchblutung der Gewebe sorgt. Darüber hinaus zeigte sich bei den Resveratrol-Ratten auch ein niedrigeres Niveau von Entzündung im Hippocampus.

»Die Studie liefert neue Beweise dafür, dass die Resveratrol-Behandlung im mittleren Alter helfen kann, Gedächtnis und Stimmungslage im höheren Alter zu verbessern«, sagte Shetty. Sein Labor untersuche derzeit die molekularen Mechanismen, die der verbesserten kognitiven Leistung nach
einer Resveratrol-Behandlung zugrunde liegen.

 

Außerdem plant er Experimente, die Aufschluss darüber geben, ob sich niedrig dosiertes Resveratrol in der Nahrung über längere Zeit ähnlich positiv auf das gealterte Gehirn auswirkt.

 

Resveratrol und Gesundheit

Neue Studien unterstreichen den gesundheitlichen Nutzen von Resveratrol. Im Oktober 2014 ergab eine Studie, die im Journal of Clinical Endocrinology & Metabolism veröffentlicht wurde, dass Resveratrol bei der Behandlung der Osteoporose nützlich sein kann, einer Erkrankung, bei der die Knochen weich und spröde werden.

Die Ergebnisse zeigen, dass es die knochenbildenden Zellen im Körper anregt – ein Hinweis darauf, dass es potenziell als Anti-Osteoporose-Medikament verwendet werden kann.

Oxidationshemmende Polyphenole wie Resveratrol haben noch weitere gesundheitliche Vorzüge zu bieten, beispielsweise eine Schutzwirkung für das Herz. Frühere Studien haben gezeigt, dass es helfen kann, die Innenauskleidung der Blutgefäße im Herzen zu schützen und eine Schädigung dieser Gefäße zu verhindern.

zum Artikel..

 

Codex Humanus

Mit diesem Buch verlieren alle Krankheiten ihren Schrecken..!

This entry was posted in Getränke, Nachrichten, Nahrungsmittel, Pflanzen, Studien and tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *